GEOTHERMIE

DIESE SEITE WIRD ÜBERARBEITET.

SITUATION DER BRANCHE

Zur Wärmeversorgung von Häusern wird in Niedersachsen die oberflächennahe Geothermie (z. B. über
Erdwärmekollektoren oder Erdwärmesonden) bereits vielfach genutzt. Insgesamt sind in Niedersachsen mehr
als 18.800 oberflächennahe Erdwärmeanlagen installiert. Tiefengeothermie-Projekte (Bohrtiefe > 400 m) sind bisher in Niedersachsen noch nicht umgesetzt.

Die geothermische Nachnutzung ehemaliger Erdöl- und Erdgasbohrungen, die in Niedersachsen zahlreich vorhanden sind, kann eine öglichkeit für die Entwicklung und Umsetzung eines
wirtschaftlich tragfähigen Geothermieprojektes bieten.

Dieses Textfeld ist in Bearbeitung.
Dieses Textfeld ist in Bearbeitung.
Dieses Textfeld ist in Bearbeitung.
Dieses Textfeld ist in Bearbeitung.
Dieses Textfeld ist in Bearbeitung.

WORK IN PROGRESS

Text wird überarbeitet.

Kontakt