Beitragsbild 1200x630px47

LEE zeigt in Wege in eine CO2-freie Welt auf

Erneuerbaren-Branche präsentiert Lösungen auf Tarmstedter Ausstellung

Wie sieht eine Energiewelt ohne fossile Energieträger aus? Antworten darauf geben die Aussteller des LEE-Gemeinschaftsstands, die ihre Lösungen für eine dekarbonisierte Energiewelt auf der Landwirtschaftsmesse Tarmstedter Ausstellung vom 8. bis 11. Juli präsentieren (Zelthalle 7). Der Stand dient allen als Anlaufstelle, die sich im Bereich der Erneuerbaren austauschen und vernetzen wollen, den politischen Dialog suchen, an Geschäftsanbahnungen interessiert sind oder sich fachlich austauschen möchten.

 

Unternehmen aus allen Bereichen der Erneuerbaren Energien zeigen auf, wie Klimaschutz durch eine „grüne“ Energiegewinnung bereits heute bewerkstelligt wird. Weil der Weg zur vollständigen Energiewende häufig lang und steinig ist, wird im Rahmen der Tarmstedter Gespräche über Lösungsansätze gesprochen.

 

Tarmstedter Gespräche – täglich um 15:00 Uhr in Zelthalle 7

 

In den von Agrar-Journalist Hinrich Neumann moderierten Gesprächen diskutieren Energieexperten mit Politikerinnen und Politikern über die drängenden Fragen der Energiewende. Konkret geht es um die Frage, welche Chance die Energiewende für den ländlichen Raum bietet, wie Kommunen Freiflächen-Photovoltaikanlagen realisieren können, wie sich die Flächenziele für Windenergie der Bundesregierung auf Landkreisebene umgesetzt werden können und wie mit Biomethan die Wärme- und Energie gestaltet werden kann.

 

Täglich Erneuerbaren Energien durch Bustour „erfahren“

 

Um Erneuerbare Energien erlebbar und erfahrbar zu machen, werden für Interessierte täglich Bustouren zu Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Umgebung angeboten. Dabei wird an-hand eines in der Nähe befindlichen Windparks das Prinzip der Windenergie erläutert. Zusätzlich wird die Funktionsweise einer Freiflächen-Photovoltaikanlage in der Umgebung erläutert.

 

Breites Ausstellerspektrum repräsentiert Erneuerbaren-Branche

 

Der Landesverband Erneuerbare Energien ist bestrebt, mit seinem Ausstellerportfolio ein möglichst breites Spektrum der Erneuerbaren-Energien-Branche abzudecken. Das Ausstellerangebot aus den Bereichen Wind-, Bio- und So-larenergie sowie Wasserstoffproduktion reicht daher von der Finanzierung über Projektierung und Planung bis zur Errichtung und den Betrieb von Energieanlagen. Der LEE-Gemeinschaftsstand richtet sich an Experten als auch an End-verbraucher.

 

Konkret präsentieren sich folgende Unternehmen: Biogas Ser-vice Tarmstedt GmbH, bwe Energiesysteme GmbH & Co. KG, Landwind-Gruppe, SAM-Power GmbH, ENERTRAG SE, Deutsche Kreditbank Aktiengesellschaft, SK Verbundenergie AG, A-Consult GmbH, Energiequelle GmbH, EWE VERTRIEB GmbH, ENERPARC AG, PlanET Biogastechnik GmbH, Reon AG, SolarWind Projekt GmbH.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

LEE: Solarenergie in Niedersachsen zügig ausbauen

Wie kann der Anteil an Solarenergie in Niedersachsen ausgebaut werden? Laut Niedersächsischem Klimagesetz sollen bis 2035 insgesamt 65 Gigawatt an Solarleistung installiert sein. Doch die Realisierung der Freiflächen-PV-Anlagen gestaltet sich schwierig. Lösungen bietet jetzt ein Leitfaden, den der LEE entwickelt hat.

Weiterlesen »

Lagerung von Biogasgärresten durch neuen Erlass erschwert

Das niedersächsische Landwirtschaftsministerium fordert in einem neuen Erlass, dass JGS-Anlagen und Anlagen zur Lagerung von Gärresten, als Bestandteil von Biogasanlagen, so geplant, errichtet, beschaffen und betrieben werden, dass keine wassergefährdenden Stoffe austreten können.

Weiterlesen »

Kontakt